Seite in Bearbeitung
Seite in Bearbeitung

Über uns

Gottesdienst:

Wir sind eine junge freikirchliche Gemeinde und lassen uns im Gottesdienst durch Bild- oder Worteindrücke vom heiligen Geist leiten. Der Ablauf hat daher keine feste Liturgie, da entsprechend der Bibel, jeder Teilnehmer aktiv mit beteiligt werden soll/kann:

 

Wenn ihr zusammenkommt, so hat ein jeder einen Psalm, er hat eine Lehre, er hat eine Offenbarung, er hat eine Zungenrede, er hat eine Auslegung. Lasst es alles geschehen zur Erbauung!“ (1 Kor 14,26)

 

Unser Gottesdienst ist dadurch immer anders. Wir haben immer Gebet, Lobpreis, Anbetung sowie das Abendmahl - und der Rest ergibt sich nach den Eindrücken. Wir sind auch nicht jeden Sonntag am gleichem Ort sondern der Gottesdienst findet in Privathaushalten, öffentlichen Plätzen oder in Einrichtungen (Seniorenresidenz, etc.) statt. Der Gottesdienst kann auch eine reine Evangelisations- oder Verteilaktion sein.
 

Der Gottesdienst ist ohne menschlichen Plan und es wird bewust auf die klassischen Dienste (Begrüßung, Lobpreisteam, Predigt, etc.) verzichtet. Wir möchten einander mit den geistigen Gaben dienen. Wir haben keinen "Frontalgottesdienst" in welchem es von vorne ein Programm gibt und der Rest zuschaut. Der Gottesdienst ist nicht auf Besucher ausgerichtet sondern allein auf Gott.
Während des Gottesdienstes werden auch Prophetien, Bibelstellen oder Sprachenrede (wenn ein Ausleger da ist) oder Predigten vorgetragen. Das Abendmahl ist ein fester Bestandteil in jedem Gottesdienst auch wenn die Durchführung oft unterschiedlich ist.

 

In unserem Gottesdienst sind Kinder aller Altersklassen. Die kleineren sind zeitweise im Gottesdienst dabei, wenn es nicht stört. Es gibt extra Räumlichkeiten für Kinder aber keine Kinderbetreuung. Die Jugendlichen ab 12-13 Jahre bereichern unseren Gottesdienst bereits aktiv.

 

Schwerpunkte:

Wir beschäftigen keine hauptamptlichen Pastoren o.ä. und haben das auch nicht als Ziel. Die Freisetzung und Förderung von Berufungen und Gaben ist einer unserer Schwerpunkte. Menschen zu Jüngern zu machen, ist auch ein klarer Auftrag unseres Herrn, den wir gerne umsetzen. Jeder kann und soll aktiv in jedem Bereich mitwirken, wobei wir keine Mitarbeiter suchen, sondern Freiraum für Gestaltungsmöglichkeiten lassen. Unsere Gottesdienstbesucher sind überwiegend Menschen, die sich (ohne christlichen Hintergrund) aktiv für ein Leben mit Jesus Christus entschieden haben.

 

Der Name "Jojada":

Als wir einen Namen für die Gemeinde brauchten, haben wir den Herrn gefragt und 2. Könige 11 als Antwort bekommen. Daraufhin haben wir uns Jojada genannt. Jojada bedeutet: „JHWH hat [den Namensträger] erkannt / kennt [ihn]“.

 

Erfahrungsberichte:

Einen (etwas älteren) Erfahrungsbericht haben wir über "Meeting Jesus" erhalten, welchen wir hier sehr gerne als Link teilen. 

https://www.meetingjesus.de/erlebt/niemals-werde-ich-in-die-gemeinde-gehen

 

Die Glaubensscheune:

Auch zur Glaubensscheune gibt es interessante Informationen auf der Website:

http://glaubensscheune.de/

 

WAZ-Online-Bericht über den Bau der Gemeinderäume:

http://www.waz-online.de/Wolfsburg/Fallersleben/Der-Heuspeicher-wurde-zur-Kirche

 

Hier finden Sie uns

In der "Glaubensscheune"

Hattorfer Strasse 26

38442 Wolfsburg OT Mörse

Kontakt

Senden Sie uns einfach eine Email:

arne@jojada-wolfsburg.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freie Gemeinde Jojada e.V.